Mittwoch, 15. Januar 2020
Zur Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht
Da ich gerade keine Zeit habe zu dieser Thematik einen eigenen Beitrag zu schreiben, das Thema aber zu wichtig ist um liegen zu bleiben verlinke ich mich mal selber:

https://che2001.blogger.de/stories/1022991/


https://che2001.blogger.de/stories/1529530/

https://che2001.blogger.de/stories/1117082/

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 12. Januar 2020
Cthulhu! Fthagn!
Lovecraft begründete die Verwendung solcher Worte damit dass er die Sprache außerirdischer Wesen widergeben wollte und es keine irdische Sprache gäbe, in der mehrere Konsonanten direkt aufeinander folgen würden. Das aber ist falsch. In mehreren afrikanischen Sprachen kommt das vor, aber auch in keltischen. Freilich sind Schreibweise und Aussprache im Gälischen, Walisischen, Cornish, Manx oder Bretonischen sehr problematisch. Der Name Seamus Muadhen wird James Moon gesprochen, die keltische Trommel Bodhran je nach Dialekt Bauron oder Baulon.

... link (7 Kommentare)   ... comment


Freitag, 10. Januar 2020
Frank Schätzing sagt wie es ist
In einer Diskussionsrunde sagte er dass die Klimaproblematik viel zu undramatisch angegangen würde. Es ginge nicht um 2, 3, 5 Meter Anstieg des Meeresspiegels. Wenn die Klimaziele nicht erreicht würden tauten sämtliche Permafrostböden, das grönländische Inlandeis und der überwiegende Teil der Antarktis auf. Dann hätten wir zirka im Jahr 2050 einen weltweiten Anstieg des Meeresboden um 60 Meter.

BTW Hannover wird dann eine Hafenstadt an der Atlantikküste, und zwischen Deister und Ardennen erstreckt sich der flämisch-westfälische Golf.

Der Harz wird mit Dattelpalmen und Schirmakazien beforstet.

Der Brexit ist dann endgültig, man könnte auch down under dazu sagen.

... link (92 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 9. Januar 2020
Visualisierung eines Problems

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 4. Januar 2020
Kennt jemand noch den Titel, unter dem Scary Movie ursprünglich in die Kinos kommen sollte?

... link (1 Kommentar)   ... comment


Ami go home!
Rückzug der US-Truppen von der gesamten Arabischen Halbinsel und Wiederherstellung des Status Quo ante 1991 müsste die Forderung der Stunde sein. Und gäbe es in Deutschland noch eine Linke die diesen Namen verdient müssten mit dieser Forderung im Augenblick Hunderttausende auf den Straßen sein.

... link (9 Kommentare)   ... comment


Freitag, 3. Januar 2020
Start Up Klischees
Wenn man die Klischeevorstellungen über Start-Úp-Firmen auf die Spitze treibt kommen ein paar Studenten heraus die aus alten Fernseherbildröhren, Modellbahntrafos, Heizungs- und Ofenrohren, Zündkerzen und Computerchips in der Hinterhofgarage einen Teilchenbeschleuniger zusammenbauen;-)

... link (2 Kommentare)   ... comment


Alter Schwede!
Über Schweden sind zwei unterschiedliche Stereotype im Umlauf.

1. Schweden ist das moralischste und politisch korrekteste Land der Welt.

2. In Schweden ist die sexuelle Befreiung am weitesten gegangen und herrscht ein Höchstmaß an sexueller Aufgeklärtheit.


Beides beißt sich mitunter miteinander bzw. zeigt eine gewissen Widersprüchlichkeit.


Zur politischen Korrektheit gehören Sprachregelungen und Schönreden von Missständen, das allerdings ist nichts spezifisch schwedisches oder deutsches sondern weltweit verbreitet. So, wie man in Deutschland nicht Elendsviertel sagt sondern sozialer Brennpunkt (in der Umgangssprache aber Asiviertel), so heißt es in den USA nicht Slum sondern Project. Und in Schweden werden Konflikte in der medialen Darstellung perfekt hinwegharmonisiert, egal ob das Rockerkriege oder kriminelle Banden im Flüchtlingsmilieu sind.

Die Vergewaltigungsvorwürfe gegen Julian Assange haben soweit ich das weiss nur in Schweden strafrechtliche Konsequenzen im Sinne des Tatvorwurfs Vergewaltigung da die Definitionsmacht des Opfers was Vergewaltigung sei im schwedischen Recht weiter gefasst sei als in anderen Ländern. Mit Sexualstraftätern werde, so heisst es, härter umgegangen als in anderen liberalen Demokratien, und das im Gegensatz zum sonst sehr milden Strafrecht in Schweden.

Und auf der anderen Seite seien offene Beziehungen mit erlaubten Seitensprüngen in Schweden akzeptierter und normaler als anderswo. Meine Schwestern meinten früher, wenn ich Sex im Urlaub haben wollte sollte ich nach Skandinavien, besonders Schweden reisen, da wäre das sehr leicht.

Nun war ich tatsächlich nie in Schweden, aber die Schwedinnen (und Däninnen) die ich im Urlaub, in Frankreich, Spanien und Italien kennenlernte bestätigen diesen Eindruck. Frauen mit einem unkomplizierten Flirtverhalten die es normal finden wenn frau die Initiative ergreift. Also eine Matrosin die in verschiedenen Häfen ihren jeweiligen Lover sitzen hat oder eine Bergsteigerin die mir nach einem wortlosen Blickflirt auf der Hütte entgegentritt und sagt "I Need a Lover!", das ist mir wirklich nur mit Schwedinnen passiert.

Und da stellt sich mir die Frage: Was ist dran an diesen beiden Schwedenklischees?

... link (1 Kommentar)   ... comment


Später Link zum Thema Sarrazin
Gregor Keuschnig hatte seinerzeit sehr Lesenwertes zum antislamischen Diskurs in Deutschland geschrieben dass ich dem Publikum nicht vorenthalten möchte:

https://www.glanzundelend.de/Artikel/abc/s/sarrazin.htm

... link (15 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 2. Januar 2020
Der neue Mac Pro ist da
Mit Leistungsdaten die zu der Zeit als ich mit dem Computern anfing denen einer Großrechenanlage in einem Rechenzentrum entsprochen hätten von solchen Herstellern wie Cray. Hachgottchen, angefangen hatte ich mit einem XT, einem 186er mit 516 KB, 14 MHZ und 20 MB Festplatte mit einem 14 Zoil-Schwarzweiss-Monitor mit 32 Graustufen. Und zu dem Zeitpunkt waren andere noch stolz auf ihren Amiga oder Atari.



https://t3n.de/news/neuer-mac-pro-erste-eindruecke-1232555/

... link (10 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 1. Januar 2020
Gesundheitsbewusstsein, Abwehrkräfte und Lifestylemoden
In Bezug auf die Impfflicht gegen Masern betonte ein Politiker, könnte Hubertus Heil gewesen sein, dass es ihn sauer mache, wenn Eltern sagen dass es Kindern doch nicht groß schade wenn sie Masern, Röteln, Windpocken, Mumps bekämen.

Hmmm. Als ich Kind war es Meinung nicht nur meiner Eltern sondern Mehrheitsmeinung von Eltern, Ärzten und Lehrern, dass Kinder diese klassischen Kinderkrankheiten durchlaufen müssten um ein vernünftiges Immunsystem aufzubauen. Entsprechend hatte ich Masern, Windpocken und Röteln. Ich fand es als Kind schön krank zu sein, denn dann lag ich im Bett, wurde verwöhnt und bekam irgendein Buch geschenkt mit dem ich mir solange ich krank war die Zeit vertrieb. Wir spielten im Dreck und Schlamm, aßen auch mal Erde, Regenwürmer essen gehörte zu den Mutproben, und wir waren, glaube ich, die letzte Generation bei der Allergiker in der Minderheit sind.


Als Kind bekam ich ab 8 Jahren Sonntags zum Mittagessen mein Glas Weißwein, und wenn wir krank waren gab es Rotwein mit Ei als Medizin.

Dementsprechend gab es bei meiner 35-Jahre-Abi-Party ein Menü bei dem nicht nach Nahrungsmittelallergien oder Veganismus gefragt wurde und es wurde gesoffen und geraucht was das Angebot hergab.

Ich joggte kürzlich mit drei jungen Frauen, jung heißt "um die 30". Da erzählte eine dass sie wohl eine Lactoseintoleranz hätte wie ja die meisten heute, wenn sie zwei Twix gegessen hätte wüsste sie dass nun Schluß sein müsste. Sie bräuchte das Gefühl gesund in den Tag zu starten und das ginge am besten wenn sie Porridge statt Brot äße.

Da erwiderte ich gesund in den Tag starten hieße für mich eine thailändische oder vietnamesische Tom-Yum-Suppe mit extra Knoblauchhäckseln und Habaneros, um die Rotwein- oder Haschischbirne innerhalb weniger Minuten wegzukriegen. Natürlich nicht jeden Tag, aber das käme öfter vor. Gefragt ob ich denn irgendeinen Ernährungsplan hätte sagte ich, ja, Rumpsteak mit Pommes und Kräuterbutter. Aus ökologisch-politischen Gründen hielte ich es durchaus für richtig, da umzustellen, aber jedenfalls nicht aus Gründen die etwas mit meinem Körperfeeling zu tun hätten. Aber da würde ich mich doch völlig kaputt machen, wurde mir geantwortet. "Für 400 Meter Steilwandklettern reicht es", erwiderte ich, wobei ich "und das könnt ihr nicht" nicht aussprach.

... link (9 Kommentare)   ... comment


Allen ein wunderbares neues Jahr!

... link (2 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 31. Dezember 2019
Was haben die meisten Männer die auf eine Singleparty gehen gemeinsam?
Sie sind verheiratet.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 30. Dezember 2019
Zum Bild ausländischer Gewalttäter in den Medien
https://www.gmx.net/magazine/politik/deutschlands-medien-bild-gewalttaetern-verzerren-34286894

... link (0 Kommentare)   ... comment